Digitales Programmheft

Alfred Döblins Jahrhundertroman »November 1918«

Lesung zum 100. Jubiläum der Novemberrevolution 1918 | Das Ende des Ersten Weltkrieges markierte für die Geschichte Europas in vielerlei Hinsicht einen Einschnitt. In Deutschland hatten die kriegsmüden Soldaten und Arbeiter genug von der kaiserlichen Herrschaft. Ausgehend vom Aufstand der Kieler Matrosen breitete sich im ganzen Land der Wunsch nach einer Revolution aus. Der 9. […]

Paul Lincke
Digitales Programmheft

Who is Who: Paul Lincke

Paul Lincke. Ein echter Berliner! Und ein gerissener Geschäftsmann! Wie kein anderer Komponist aus der Hauptstadt verstand er es, Lieder über das urbane Lebensgefühl zu schreiben. Gleichzeitig gehörte er zu den frühen Verfechtern des musikalischen Urheberrechts. Aktuell auf der Bühne des Großen Hauses in Ingolstadt steppt der (Berliner) Bär mit »Frau Luna«.

Digitales Programmheft

Klugscheisserwissen für die Theaterpause – Folge 2: »SO ODER SO« – Hildegard Knef

Hilde und die Sache mit den Namen Die Künstlerin Hildegard Knef wurde 1925 als Hildegard Frieda Albertine Knef in Ulm geboren. Den Zweitnamen »Frieda« bekam sie nach der Mutter Frieda Auguste Knef (geb. Groehn), den Drittnahmen »Albertine« nach der Großmutter Albertine Groehn. In ihrer Autobiografie »Der geschenkte Gaul« nennt sie sich durchgehend, aber fälschlicherweise Albertina […]

Digitales Programmheft

WHO IS WHO: GEORG BÜCHNER

Georg Büchner. Ein echter Revoluzzer! Als Schriftsteller seiner Epoche weit voraus, deutet er schon den Naturalismus, den Expressionismus und das absurde Theater an.  Als politischer Kämpfer formuliert er – lange vor seinen Zeitgenossen – die revolutionären Forderungen des Vormärz.