BETONBLOG

NEUES AUS DEM STADTTHEATER INGOLSTADT
Phantasie an die Macht!

Sichtwechsel No.1: Dein Theaterbild

Aktuell geistern seltsame Zettel durchs Theater: Eine schwarze Umrandung, ansonsten viel weiße Leere und darüber eine Frage »Was ist dein Bild von unserem Theater?«
Phantasie und Kreativität sind ja ständige Begleiter und Anforderungen nicht nur an die Zuschauer, sondern vor allem auch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines Theaters. Perfekte Voraussetzungen für eine kleine Bastelaufgabe mit neuen Einsichten.

An die Buntstifte, fertig, los!

Alle Teammitglieder, die Lust und Zeit haben, verwirklichen sich derzeit oder in den kommenden Monaten künstlerisch mit ihrer Sicht auf unser Theater. Der Rahmen: ein DinA4 Blatt. Nicht viel Platz, aber doch genug für jede Menge Einfälle. Sobald wir einige Exemplare zusammen haben, werden wir die An-, Ein- und Übersichten der Theaterleute hier in loser Reihe veröffentlichen.

Den Anfang macht Schauspieler Jan Beller. Er ist seit dieser Spielzeit neu im Ensemble und vom utopischen Geist des Theaters im Allgemeinen und ein bisschen offenbar von seiner aktuellen Produktion “Frau Luna” inspiriert.

 

Katharina Fischer ist gelernte Geographin und Mitarbeiterin in der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Sie verbindet Lebensgefühl mit den Schlagworten unserer aktuellen Spielzeit assoziativ miteinander.

Kai Schmidt, unser Mann für Marketing und Sponsoring, setzt sich mit der Architektur des Hämer-Baus auseinander und nennt sein Werk “Brutalismus von Kai”.

 

Mariam Avaliani absolviert gerade ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Bei ihr steht ganz klar unser buntes, charmantes und wildes Ensemble im Fokus.

To be continued…