BETONBLOG

NEUES AUS DEM STADTTHEATER INGOLSTADT
Kammerspiele

Kammerflimmern – Ein Infotainmentabend mit Musik und Gebäck

Lust auf einen Kammerkrapfen?!

Den gibt`s kostenlos beim »Kammerflimmern 1«, einer Infotainment-Veranstaltung des Stadttheaters Ingolstadt zum Thema Neubau der Kammerspiele am 22. Januar ab 19 Uhr im Theaterfoyer.

Die Entscheidung, wie es mit den Kammerspielen weitergeht, verursacht nicht nur beim Ensemble und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Ingolstädter Stadttheaters Herzrasen. Denn schließlich geht es ja auch um das Gesicht einer Stadt, die Kultur in ihrem Herzen und die Öffnung der Stadt zur Donau. Das Ensemble und die Mitarbeiter der Gewerke berichten von ihrer Arbeit und ihren Arbeitsplätzen, wir informieren über die drei Sieger-Entwürfe und über das weitere planerische und politische Vorgehen. Und, natürlich, auch die Kostenfrage des Neubaus soll und darf nicht ausgeklammert werden. Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle ist ebenso anwesend wie Kulturreferent Gabriel Engert. Insbesondere hoffen wir auf die Teilnahme möglichst vieler Stadträte, denn dort fällt ja am 27. Februar die Entscheidung, wie es mit der Planung der Kammerspiele weitergehen soll. Und das
Ensemble bewirtet Sie nicht nur mit dem Kammerkrapfen, sondern spielt und singt in die luftigsten Phantasien einer kammertheatralen Zukunft.

Und noch ein wichtiger Termin: BÜRGERBETEILIGUNG zum Thema Kammerspiele. Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle, Kulturreferent Gabriel Engert und Mitglieder des Preisgerichtes informieren über alle Entwürfe zum Neubau der Kammerspiele und diskutieren mit dem Publikum. Alle Entwürfe und Modelle sind im Museum ausgestellt und können dort von interessierten Besuchern noch bis zum 10. Februar genau unter die Lupe genommen werden.

Wann? Am Donnerstag, 31. Januar 2019, um 17:00 Uhr im Alf-Lechner- Museum