Lessons for Life: Die Digitalisierung ist für uns alle Neuland.
Aktuelles Programm »We don't need no education«

We don’t need no education – die Vorträge

Mittwoch Eröffnung der festivalbegleitenden Ausstellung Unter dem Titel »Schools of Tomorrow« erforschte und erprobte das Haus der Kulturen der Welt von 2017 bis 2019 gemeinsam mit zahlreichen Praxispartner*innen die Möglichkeiten künftigen Lernens. Dabei wurden 21 Schulprojekte durchgeführt und ein Ideenwettbewerb unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten veranstaltet. In den Projekten experimentierten Schüler*innen, Künstler*innen und Lehrer*innen mit […]

Wolfgang Kraushaar, Politikwissenschaftler am Hamburger Institut fuer Sozialforschung. Foto: ScienceImageProject.com/Sacha Hartgers
Phantasie an die Macht!

Blaue Blume, roter Stern: Die Bilanz der 68er

Die ästhetische Revolte: Der Pariser Mai    Mit der Forderung »Phantasie an die Macht« begannen im Mai 1968 die Studentenproteste in Paris. Unter diesem Motto beschäftigte sich das Stadttheater Ingolstadt in dieser Spielzeit mit den langfristigen gesellschaftlichen Entwicklungen, die mit der Revolte zusammenhängen. Zum Abschluss der Auseinandersetzung spricht die Ingolstädter Journalistin Dr. Isabella Kreim am […]

Klugscheisser-Wissen für die Pause - Heute: »Wege des Helden. Siegfried.«
Digitales Programmheft

Klugscheißerwissen für die Pause – Folge 5: »Wege des Helden. Siegfried.«

In Donald Berkenhoffs Stück »Wege des Helden. Siegfried.« betreten wir die phantastische Welt der germanischen Mythologie. Der Allvater Wuotan schaut von oben auf die Menschen herab und die drei Nornen spinnen deren Schicksalsfäden. Die siegreichen Krieger genießen ihren Met in Walhall. Für die Verlierer geht es direkt in die Unterwelt. Wer in der Pause mit […]

Phantasie an die Macht!

Ingolstadt 1968 ff

Phantastische Gespräche – Episode 1 Was war los 1968 in der kleinen Stadt in der bayerischen Provinz? Es herrscht eine Aufbruchstimmung. Eine Stadt von ca. 70.000 Einwohnern baut ein Theater, das bundesweit Aufsehen erregt. Einer der renommiertesten Architekten der Zeit, Hardt Walther Hämer, erhält den Zuschlag. Das Theater vertritt Deutschland bei der Expo in Montreal.

Digitales Programmheft

WHO IS WHO: GEORG BÜCHNER

Georg Büchner. Ein echter Revoluzzer! Als Schriftsteller seiner Epoche weit voraus, deutet er schon den Naturalismus, den Expressionismus und das absurde Theater an.  Als politischer Kämpfer formuliert er – lange vor seinen Zeitgenossen – die revolutionären Forderungen des Vormärz.