BETONBLOG

Neues aus dem Stadttheater Ingolstadt
Beim Festivalkino gibt es einiges zu sehen
Aktuelles Programm »We don't need no education«

We don’t need no education: Unser großes Festivalkino

Bei unserem großen Festival »We don’t need no education« steht die Bildung im Vordergrund. Wir beschäftigen uns in Vorträgen, Theaterstücken, Performances und Ausstellung mit ihr – und auf der großen Leinwand: bei unserem Festivalkino. Diese Filme gibt es im Rahmen des Jungen Futurologischen Kongress gratis zu sehen.

»Alphabet« beim Festivalkino

Der Film »Alphabet« ist beim Festival »We don't need no education« zu sehen. »Alphabet« ist nach »We Feed the World« und »Let’s make money« der dritte Dokumentarfilm von Erwin Wagenhofer. Mit diesem Film begibt sich der Regisseurauf die Suche nach den Denkstrukturen, die hinter dem leistungs- und performanceorientierten
Schulsystem stecken. »Was wir lernen, prägt unseren Wissensvorrat, aber wie wir lernen, prägt unser Denken«.

Hier geht’s zum Trailer!

Der Film stellt Kommentare von Forscher*innen, Bildungsexpert*innen und Pädagog*innen vor, die mit unterschiedlichen Problemstellungen, Ansätzen und Vorstellungen ein breites Spektrum einer Bildung der Zukunft eröffnen.

Im Rahmen des Jungen Futurologischen Kongresses wird »Alphabet« am Samstag, 6. Juli, um 12:00 Uhr und um 16:00 Uhr im Kinosaal der VHS Ingolstadt gezeigt. Der Eintritt ist frei – kostenlose Einlasskarten gibt es an der Theaterkasse.

 

»Schools of Trust« beim Festivalkino

»Schools of Trust« ist das Herzstück einer Bewegung, die neue Bildungsorte sucht. Um andere Schul- und Lernmodelle kennenzulernen, reiste Christoph, der Gründer von Schools of Trust, in sieben verschiedene Länder. Er filmte Lernorte und führte Interviews mit Lehrkräften, Schüler*innen, Wissenschaftler*innen und Bildungsvisionär*innen. Menschen, die sich Wandel auf die Fahnen geschrieben haben und ihre Vision in die Wirklichkeit umsetzen.

»Wir sind überzeugt, dass es Schulen gibt, auf die Kinder gerne gehen. Denn Kinder lernen am besten, wenn sie Vertrauen spüren. Wenn sie sich frei fühlen. Und wenn sie selbst entscheiden können, was und wie sie lernen. Wir machen diese Schulen in Deutschland und Europa sichtbar.«

Hier geht’s zum Trailer!

Auch »Schools of Trust« wird am Samstag, 6. Juli, im Rahmen des Jungen Futurologischen Kongresses gezeigt. Die  Vorführzeiten sin 14:00 Uhr und 18:00 Uhr. Der Eintritt ist ebenfalls frei, kostenlose Tickets für die Vorstellung gibt es an der Theaterkasse zum Abholen.

 

Sie wollen wissen, was bei unserem Bildungs- und Theaterfestival »We don’t need no education« sonst noch so alles geboten ist? Dann schauen Sie sich doch einmal unser ausführliches Programm an!